Ca. 40% der asylsuchenden Menschen sind stark traumatisiert. Eine direkte Bearbeitung möglicher Traumafolgestörungen ist erst zu einem späteren Zeitpunkt nach Sicherung des Status und Überwindung der sprachlichen Barrieren möglich. Ehrenamtliche Integrationshelferinnen und -helfer werden jedoch schon jetzt in Gesprächen mit den schrecklichen Erlebnissen konfrontiert, sind manchmal überfordert und selbst schockiert.

Wie kann man sich als Laie (z.B. Sprachpate) verhalten, was ist richtig und was ist falsch? Wie geht man selbst am besten mit den Berichten um? Wie kann man sich innerlich distanzieren?
Bildschirmfoto 2016 10 23 um 17.05.44
Dr. rer. nat. Dipl.-Psych. Christoph Braukhaus bietet für die ehrenamtlichen F.A.K.I.R. Helferinnen und Helfer ein dreistufiges Angebot an:

"Traumaführerschein I (Basiswissen) und II (Praxis)"
Eine offene Fortbildung als Angebot für Helferinnen und Helfer

Supervisionsgruppe
Freier Austausch unter Anleitung, jeweils 8-10 Personen

Einzelfallbesprechung "Was tun?" 
Fallbesprechung, zunächst ohne den Flüchtling, jeweils beteiligte Helfer

Weitere Informationen und Links gibt es per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und auf der Webseite von Dr. Braukhaus

 

Alle Interessierten für die Flüchtlingshilfe in unserem Ort waren herzlich eingeladen am Donnerstag, den 13.10.16 um 19 Uhr in den Räumen der BiBeKu, Brauerstr. 29 a, Kellinghusen am nächsten öffentlichen F.A.K.I.R. Infoabend teilzunehmen. Es wurde informiert, was F.A.K.I.R. in der Vergangenheit schon geschafft hat, welche Projekte zur Integration von Asylbewerbern in die Tat umgesetzt wurden und wo noch Hilfe und Unterstützung benötigt wird.

Auf Wunsch senden wir das Protokoll zum Nachlesen.

Das Team von F.A.K.I.R. veranstaltete gemeinsam mit einigen Sponsoren auf dem Vereinsgelände des VfL Kellinghusen ein buntes Kinderfest für alle in Kellinghusen und Umgebung wohnende Kinder von 0-12 Jahren (mit Eltern und Geschwisterkindern). 

Alle Nationen waren willkommen!

Kinderfest A6 Flyer 1

FDK 2016

A5 FDK RS     FDK A4 Online

Am 23. Juni fand die sehr interessante Grundlagenschulung "Praktische Solidarität für Flüchtlinge" in den Räumen der BiBeKu in Kellinghusen statt.

Frau Andrea Dallek vom Flüchtlingsrat Schleswig‐Holstein e.V. gab allen interessierten Teilnehmern einen tiefen Einblick in das sehr komplexe Thema der Flüchtlingshilfe. Wir konnten uns mit der aufenthaltsrechtlichen und sozialen Situation von Flüchtlingen beschäftigen und Wege der Unterstützung aufzeigen und entwickeln.